Warning: A non-numeric value encountered in /usr/www/users/globolz/krypto-consult.de/wp-content/themes/Divi/functions.php on line 5765

Die Besteuerung von Kryptowährungen bleibt auch in Zukunft eine komplizierte und spannende Angelegenheit. Gerade im Bereich der Umsatzsteuer hatte es vermehrt Unklarheiten und widersprüchliche Aussagen gegeben. Das Bundesfinanzministerium sorgt nun jedoch erstmals mit einer Note für eine schriftliche Klarstellung.

ImSteuern vergangenen Monat wurde in verschiedenen Medien bereits über die Besteuerung von Kryptowährungen nach dem Umsatzsteuergesetz spekuliert. Im Laufe der vergangenen Woche hatte es dann aus verschiedenen Quellen Meldungen gegeben, dass zukünftig von deutschen Finanzämtern auch eine Umsatzsteuer für den Handel mit Kryptowährungen geltend gemacht werden könne. Dank einer aktuellen Entscheidung des Bundesministeriums der Finanzen dürfte dieses Thema nun allerdings endgültig vom Tisch sein.

Neue BITCOIN-Kreditkarte verfügbar!

Wirex bietet neue Krypto-Debitkarten an. Sie bieten die Möglichkeit, zwischen Euro, Britischem Pfund, US-Dollar und auf der Kryptoseite zwischen Bitcoin, Ripple und Lightcoin zu wählen.
Die Wirex Karte ist eine Bitcoin-EC-Karte, die mit Visa verknüpft ist. Sie können diese überall auf der Welt wie eine normale EC-Karte zum Einkaufen und Geld abheben verwenden. Mit den Karten ist es problemlos möglich, mit Kryptowährungen zu bezahlen indem der benötigte Zahlbetrag einfach per App zu der jeweiligen Fiatwährung konvertiert wird.
Um Ihre erste Karte zu bestellen, geben Sie einfach Ihren Namen, Geburtsdatum (> 18) und die Adresse an. Im Gegensatz zu Banken ist es hier auch nicht erforderlich seitenweise Formulare auszufüllen oder irgendwelche Unterlagen einzureichen.
Einfacher geht´s nicht!

Direkt zu Wirex!