Warning: A non-numeric value encountered in /usr/www/users/globolz/krypto-consult.de/wp-content/themes/Divi/functions.php on line 5765

m Gegensatz zu Digitalwährungen wie Bitcoin, Ethereum, Dash, Litecoin, Nano und Ripple, bietet Visa als lang etabliertes Bezahlsystem energieeffiziente Transaktionen und verfügt über die größte Transaktionskapazität. Das geht aus einer Untersuchung der strategischen Unternehmensberatung LSP Digital hervor. Die hier betrachteten Krypto-Coins sind überwiegend weit davon entfernt, für Kundentransaktionen so attraktiv zu sein wie Visa.

Vor allem Bitcoin und Ethereum – immerhin die Coins mit der höchsten Marktkapitalisierung – sind momentan kaum skalierbar und für Kundentransaktionen dadurch unattraktiv. Das zeigt sich etwa in geringer Transaktionskapazität und hohem Energieverbrauch der Transaktionen: Bitcoins Transaktionskapazität ist 8.000-mal geringer im Vergleich zu Visa, während der Energieverbrauch pro Transaktion 46.000-mal höher ist. Ripple und Nano (ehemalig Raiblocks) haben hingegen eine sehr viel höhere Transaktionskapazität und geringeren Energieverbrauch als der Bitcoin. Die zu Grunde liegenden Technologien von Ripple oder Nano haben das Potential, Visa ernsthaft Konkurrenz zu machen.

Die Grafik vergleicht Transaktionsdauer und Stromverbrauch von Visa und ausgewählten Krypto-Coins.

Infografik: Neue Kryptoprojekte bald so effizient wie Visa | Statista Mehr Infografiken finden Sie bei Statista